Freiwillige Feuerwehr Sachsenhausen
Knutfest
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum... Er macht Freude an Weihnachten aber jedes Jahr stellt sich die Frage, wohin damit? Auf diese Frage liefert die Feuerwehr Sachsenhausen die passende Antwort:   Bringt ihn zu uns!! Traditionell wird auf dem Gelände der Feuerwehr Sachsenhausen am ersten Wochenende des neuen Jahres das Knutfest  zelebriert. Das Prinzip ist ganz einfach: Für jeden mitgebrachten Baum, gibt es einen Glühwein umsonst. Die Bäume werden gesammelt und im Laufe des Nachmittags nach und nach verbrannt. Diese nicht ganz deutsche Tradition findet immer mehr Anklang.  Auch in diesem Jahr kamen wieder einmal viele Sachsenhausener Bürger trotz Glatteis und verbrachten den Nachmittag bei einem Glas Glühwein oder einer Bratwurst und netten Gesprächen. Zur Geschichte: Der St. Knut Tag, benannt nach Knut IV. dem Heiligen, König von Dänemark (bis 1086), ist der letzte Tag der Weihnachtszeit in Schweden und Norwegen und wird am 13. Januar gefeiert. In großen Teilen des Christentums dauert die Weihnachtszeit dreizehn Tage. Sie beginnt am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) und endet mit dem Tag der Heiligen drei Könige (6. Januar). In Schweden und Norwegen dauert die Weihnachtszeit jedoch ganze zwanzig Tage und endet erst am 13. Januar. An diesem Tag wird traditionell der Schmuck von den Weihnachtsbäumen entfernt. Dies findet meist in feierlichem Rahmen statt, der in der Plünderung der übrig gebliebenen Süßigkeiten, mit denen die Bäume verziert waren, endet. Besonders für die Kinder noch einmal ein festlicher Höhepunkt. Anschließend werden die Bäume aus der Wohnung befördert.
 Freiwillige Feuerwehr Sachsenhausen
|
©
Startseite Startseite Löschzug Löschzug Einsätze Einsätze Förderverein e.V. Förderverein e.V. Mediathek Mediathek Information Information Spiele Spiele Links Links Wir brauchen dich! Wir brauchen dich! Presseartikel Presseartikel Sponsoren Sponsoren
|